We use cookies to give you the best online experience. By using our website you agree to our use of cookies in accordance with our cookie policy.
First Draft News DE
Ihr Leitfaden für Augenzeugen-Medien: Von der Entdeckung bis zur Überprüfung

Über uns

First Draft sieht es als seine Aufgabe an, die in der Berichterstattung verwendeten und für den Austausch von online erscheinenden Informationen relevanten Kompetenzen und Standards zu verbessern

 

Wir stellen Ihnen praktische und ethische Leitlinien zur Verfügung, die erklären, wie man aus dem Social Web stammende Inhalte finden, prüfen und veröffentlichen kann. Der Schwerpunkt unserer Arbeit liegt mitunter auf den folgenden Bereichen:

  • Fälschlich zugeordnete oder überarbeitete Bilder, die online großflächig im Umlauf sind.
  • Am Ort eines Nachrichtenereignisses aufgenommene Fotos und Videos von Augenzeugen.
  • Behauptungen sowie Inhalte, die auf sozialen Netzwerken oder über private Messenger-Apps ausgetauscht werden.
  • Falschmeldungen oder Hoaxes, die aus Profitgier oder politischen Beweggründen entstanden sind.

First Draft wurde im Juni 2015 in Form einer gemeinnützigen Vereinigung etabliert, um Herausforderungen im Hinblick auf Vertrauen und Aufrichtigkeit im digitalen Zeitalter anzusprechen und ins Scheinwerferlicht zu rücken. Diese Herausforderungen sind sowohl in Nachrichtenredaktionen, als auch in Menschenrechtsorgansationen und Unternehmen für Sozialtechnologien gang und gäbe. Das gleiche gilt auch für das Publikum, die Gemeinschaften und die Nutzer von solchen Institutionen.

Hier bei First Draft News bieten wir Ihnen schnell einsehbare Informationsressourcen, Fallstudien, sowie Empfehlungen zu bewährten Vorgehensweisen, die von den Vertretern unserer neun Gründungspartner verfasst wurden.

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um über unsere fortlaufenden Nachforschungen, Ausbildungsprogramme, sowie Kooperationsprojekte stets auf dem Laufenden zu bleiben.

Unser Partnernetzwerk

Das First Draft Partnernetzwerk wurde im September 2016 ins Leben gerufen. Es ist das erste Medium seiner Art, durch das die größten sozialen Plattformen mit globalen Nachrichtenredaktionen, Menschenrechtsorganisatonen und anderen weltweiten Projekten zur Fakten- und Qualitätskontrolle von Inhalten vereint werden.

Die Idee für das Partnernetzwerk basiert auf unserer Ansicht, dass das Ausmaß der gesellschaftlichen Herausforderungen im Hinblick auf das Filtern von Sachinformationen und authentischen Inhalten, einzig durch die weltweite Zusammenarbeit von Organisationen bewältigt werden kann.

Unsere Hauptpartner

Unsere Hauptpartner sind Organisationen aus den Bereichen Journalismus, Menschenrechte und Technologie. Sie sind international tätig und arbeiten an der Schnittstelle zwischen Informationsverbreitung und sozialen Medien.

Ihr bestehendes Engagement für die Verbesserung von Methoden zur ethischen Beschaffung, Überprüfung und Berichterstattung von Online-Informationen, sowie ihre Fähigkeit aktiv an relevanten Initiativen mitzuwirken, machen sie zu idealen Partnern.

Jeder einzelne unserer Partner verpflichtet sich dazu, sein Wissen zu teilen, Richtlinien zu entwickeln und zu der Entwicklung von Instrumenten und Ausbildungsprogrammen beizutragen.

Die Hauptpartner arbeiten gemeinsam an den nachfolgenden Aspekten:

  • Empfehlungen zur Verwaltung und Kontrolle von Informationen und Bildern in Echtzeit, über mehrere Netzwerke hinweg, sowie in mehreren Sprachen.
  • Methoden zur Optimierung und Integration eines Verifikationsverfahrens, welches den Ursprung und die Echtheit von online veröffentlichten Fotos, Videos und Nachrichten überprüft.
  • Methoden, die die Verbreitung von Fehlinformationen unterbinden und deren Entlarvung vorantreiben.
  • Möglichkeiten für Journalisten auf angemessene Weise mit einer Quelle aus den sozialen Medien Kontakt aufzunehmen, um zusätzliche Informationen und die Erlaubnis für die Nutzung ihrer Inhalte zu erhalten.
  • Vermehrt die Aufmerksamkeit auf die Rechte und Sicherheit von Augenzeugen, Opfern und deren Familien lenken, die Fotos und Videos für die Berichterstattung im Internet veröffentlichen.
  • Die Widerstandsfähigkeit von denjenigen, die regelmäßig grafischen oder verstörenden Bildern ausgesetzt sind, erhöhen, um indirekten Traumata und somit auch posttraumatischen Belastungsstörungen vorzubeugen.
  • Die Nachrichtenkompetenz der Social-Media-Nutzer erhöhen.

Bis zu vier Vertreter der jeweiligen Hauptpartnerorganisationen nehmen regelmäßig an persönlichen Treffen teil und tauschen Erfahrungen und Ideen über eine private Online-Gemeinschaft miteinander aus. Außerdem beteiligen sie sich an der gemeinschaftlichen Überprüfung von sozial generierten Inhalten, die in der auf Check gehosteten First Draft Redaktion stattfindet.

Unsere akademischen Partner

Unsere akademischen Partner sind Institutionen, die Studiengänge in den Bereichen Journalismus, Kommunikation, Computerwissenschaften oder Menschenrechten anbieten und deren Fakultäten sich den Problemen und Herausforderungen widmen, mit denen sich auch First Draft identifiziert.

Akademische Partner werden dazu eingeladen, an relevanten Forschungsprojekten teilzunehmen, sowie solche selber durchzuführen. Außerdem erhalten sie Zugang zu einem 15-wöchigen Kurs in Nachrichtenbeschaffung und -verifikation, der die folgenden Elemente beinhaltet: Lehrmaterialien, Anfängerleitfäden, Klassenaktivitäten, Lehrvideos und interaktive Hilfsmittel.

Unsere Verbundpartner

Unsere Verbundpartner sind Nonprofit-/Nichtregierungsorganisationen, Handelsverbände, kommerzielle Netzwerke, sowie Koalitionen oder Gemeinschaften, die für die Probleme und Herausforderungen, mit denen sich First Draft befasst, relevant sind.

Wir arbeiten eng mit unseren Verbundpartnern zusammen, um ihre bestehenden Initiativen zur Nachrichtenbeschaffung und -verifikation zu unterstützen und maßgeschneiderte Ausbildungsprogramme zu konzipieren. Darüber hinaus stellen wir gemeinsam Leitlinien und Empfehlungen zu bewährten Praktiken zusammen, die sie dann an ihre eigenen Mitglieder und Netzwerke verteilen können.

Unsere Mitglieder

Als Mitglieder gelten kleine Nachrichtenorganisationen oder auch Individuen, die daran interessiert sind, die Arbeit von First Draft und dessen Partnernetzwerk zu verfolgen und zu erweitern.

Das Mitgliederprogramm steckt noch in der Entwicklungsphase und wurde nach dem Start unseres Partnernetzwerks als Reaktion auf das überwältigende Interesse ins Leben gerufen. Aktuelle Mitglieder werden über Aktivitäten des Partnernetzwerks auf dem Laufenden gehalten und erhalten außerdem Einladungen zu regionalen Veranstaltungen und Workshops.

Ist First Draft eine gemeinnützige Organisation?

Im Juni 2015 wurde First Draft als ein gemeinnütziges Projekt gestartet und wird vom Eyewitness Media Hub finanziell gefördert. Momentan sind wir noch dabei uns offiziell als Nonprofit-Organisation in den USA zu integrieren. Wir hoffen bis spätestens zum Frühjahr 2017 ein Beratungsgremium sowie einen Verwaltungsrat zusammengestellt zu haben.

Die erhaltende Projektfinanzierung verwendet First Draft für die Koordination von Initiativen, wie beispielsweise dem Partnernetzwerk. Wir heißen zusätzliche Förderungsangebote (in Form von finanziellen oder Sachleistungen) von allen Organisationen, die daran interessiert sind ein ähnliches Projekt oder Event zu unterstützen, jederzeit herzlich willkommen.

Als einer unserer Gründungspartner hat das Google News Lab uns die nötige finanzielle Unterstützung zukommen lassen, um firstdraftnews.com zu entwickeln und instand zu halten sowie die Erschaffung von neuen Inhalten zu unterstützen und alle von der Koalition geleiteten Initiativen zu koordinieren.

Unsere ethischen Grundsätze

Alle betrieblichen und redaktionellen Entscheidungen (dazu gehören auch empfohlene Instrumente, Plattformen und Dienstleistungen) werden unabhängig von Finanzierungspartnern, persönlichem Interesse oder möglichem Profit für jegliche der in die Arbeit von First Draft involvierten Parteien getroffen.

Firstdraftnews.com veröffentlicht keine Form von Werbung oder gesponserten Inhalten.

Gründungspartner

Erfahren Sie mehr über unsere Gründungspartner mit einem Klick auf die nachfolgenden Logos.